Auch die Flitterwochen gut planen

Weddingplaner nehmen sich in Deutschland nur wenige Paare. Die meisten arrangieren ihre Hochzeit lieber selbst. Doch dazu gehört natürlich viel Planung – lange im Vorfeld. Rund 6 Monate sollte man sich nach Expertenmeinung Zeit nehmen, um seine Hochzeit gut durchzuplanen. Doch auch die Flitterwochen wollen geplant werden. Hier sollte man auch rund 6 Monate vorher schon buchen. Das heißt der Hochzeitstermin sollte bzw. muss schon lange im Vorfeld feststehen. Das Problem ist, dass gerade in Deutschland meist im Sommer geheiratet wird. Doch dann sind die Reisen auch besonders teuer. Denn dann fliegen auch sehr viele Familien in den Urlaub bzw. wollen noch schnell Last Minute ein Hotelzimmer oder einen Flug buchen. Wer indes im Herbst oder im Winter heiratet, der hat gute Chancen auch gute bzw. günstige Preise für seine Flitterwochen zu bekommen.

Foto: Simone Hainz  / pixelio.de
Foto: Simone Hainz / pixelio.de


Welches Land, welche Zeit`?

Die Frage ist natürlich auch in welches Land man reisen möchte. Besonders für Hochzeitsreisen bieten sich abgeschiedene Urlaubsorte an, wie die Malediven oder die Seychellen. Doch auch Mauritius kommt hier in Frage. Vor allem auf den Seychellen und auf den Malediven sind die Hotels so ausgelegt, dass nicht so viele Gäste dort Platz finden. Es ist häufig eine bessere Hütte auf einer ansonsten einsamen Insel, die als Unterkunft dient. Und genau das ist das Richtige für ein Paar, das gerade geheiratet hat und vor dem Eheleben noch ein bisschen Kraft und Ruhe tanken möchte. Der Zeitpunkt der Reise ist natürlich auch abhängig von den klimatischen Verhältnissen vor Ort. Die Seychellen kann man zum Beispiel das ganze Jahr über besuchen – ohne Abstriche machen zu müssen.