Ausflug mit dem Katamaran

Wer denkt, dass man auf Mauritius nur am Strand liegt und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lässt, der liegt falsch. Auf Mauritius kann man nämlich unheimlich viel erleben. Das merkten auch meine Freundin und ich, als wir dort Urlaub gemacht haben. Als Urlaubsort haben wir uns Port Louis, die Hauptstadt von Mauritius, ausgesucht. Von dort aus starten viele Ausflüge, die man unternehmen kann und so auch unser Ausflug mit dem Katamaran. Ich wollte schon immer einmal mit solch einem Boot fahren und konnte mir auch gar nicht vorstellen, wie das abläuft. Mit dem Katamaran erfüllten wir uns beide einen großen Wunsch, denn wir wollten beide nicht nur Unternehmungen machen, bei denen auch noch andere Touristen dabei sind, sondern auch einmal ein wenig Zeit für uns alleine haben. Das ist zwar auch ein bisschen kostspielig, aber wer Urlaub fernab vom Pauschaltourismus machen möchte, muss halt ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Das merkten wir recht schnell auf Mauritius. Allerdings muss man auch dazu sagen, dass es nicht schlimm ist, wenn andere Touristen dort sind, denn man findet doch immer wieder Ecken, in denen man ungestört sein kann.

sunset-976484_640
Foto: hairshop / pixabay

Den Katamaran wollten wir aber für uns alleine haben und nicht mit jemanden teilen. Wir sind nicht unbedingt Freunde der Massenabfertigungen und so wollten wir den Katamaran- Ausflug lieber ganz individuell genießen. Wir entschieden uns für eine exklusive Tour in den Norden von Mauritius. Man kann entschieden, ob man ganz allein oder mit einer kleinen Gruppe den Ausflug machen will und wir entschieden uns für die Option, es ganz allein zu machen. Man konnte zusätzlich noch hinzu buchen, ob man vor Ort noch etwas machen wollte. Es standen zur Auswahl: Ein BBQ, eine Runde auf dem Jetski oder auch Tauchen zu gehen. Wir wollten aber nur die Ruhe auf dem Katamaran genießen und ab und zu ins Wasser springen. So zumindest war es vorgesehen. Wir fuhren weit hinaus auf das Meer und dort hatten wir tatsächlich absolut unsere Ruhe. Als dann der Bootsmann meinte, er hätte Schnorchel dabei, war meine Freundin nicht mehr zu stoppen und sprang ins Wasser. Wir hatten einen riesengroßen Spaß.