Auf Mauritius heiraten

Wer sich einmal näher mit der Entwicklungsgeschichte von Mauritius befasst, der wird feststellen, dass seit der Installation des Tourismus auf der Insel die Zahl der politischen Machtkämpfe abgenommen hat. Mauritius hat sich schließlich vom Zuckerrohr-Exporteur, der stark von anderen Ländern abhängig war, zu einem wahren Touristenland entwickelt. Vor allem Paare, die heiraten möchten, zieht es auf die Insel. Denn dort kann man auch am Strand heiraten und dort ist es möglich, dass die Heirat auch in Deutschland anerkannt wird. Denn es besteht zwischen Mauritius und der EU bzw. Deutschland ein bilaterales Abkommen. Zuckerrohr wird heute nur noch im geringen Maß exportiert. Die meisten, die früher in der Landwirtschaft tätig waren, betreiben heute Hotels, sind Inhaber von einem Restaurant oder haben sonst irgendwie mit dem Tourismus zu tun.

Foto: joakant  / pixelio.de
Foto: joakant / pixelio.de

Continue reading “Auf Mauritius heiraten”

Mauritius – vom Zuckerrohrexporteur zum Tourismusland

Die Entwicklung der Insel Mauritius ist eine wahre Erfolgsgeschichte und so manches Land hätte sich daran ein Vorbild nehmen können. Denn in den letzten 40 Jahren hat die Insel-Regierung dort mehr erreicht, als andere Regierungen. Aus dem ehemaligen Zuckerrohr-Exportland ist ein schönes Urlaubsziel geworden. Ferien Mauritius lohnen sich vor allem für Paare, die vorhaben sich zu vermählen. Denn die Eheschließung, die auf der Insel in die Wege geleitet wird, hat natürlich auch in Deutschland Gültigkeit. Doch die Insel Mauritius war nicht immer ein Ziel von Urlaubern, die dort heiraten wollten. Denn zum einen öffnete man sich auf Mauritius erst recht spät dem Tourismus, auf der anderen Seite war Mauritius lange Zeit einfach so weit weg von der Strecke her, dass es sich einfach nicht lohnte Urlaub dort zu machen. Doch seit der Entwicklung der Langstreckenflugzeuge ist eben auch eine kurze Flugdauer möglich.

Foto: Gerold Mayer  / pixelio.de
Foto: Gerold Mayer / pixelio.de

Continue reading “Mauritius – vom Zuckerrohrexporteur zum Tourismusland”

Mauritius – sanfter Tourismus

Nicht nur bei den Verbrauchern, die dem kalten und nassen Winter in Europa entkommen wollen, sind Mauritius Ferien angesagt. Dabei steht Mauritius vor allem für Luxustourismus, den auch zunehmend Paare nutzen, die sich auf der Insel vermählen möchten. Dabei setzt man auf der Insel auf einen eher sanften Tourismus. Das heißt auch wenn die Begeisterung für Hochzeiten auf der Insel steigt, werden nicht weitere neue Nobelherbergen aus dem Boden gestampft. Was dazu beiträgt ist vor allem die einzigartige Flora und Fauna sowie die Kultur von dieser Insel, die dazu beiträgt, dass auch sehr viele Paare sich dazu überreden lassen dort zu heiraten. Der Vorteil ist: Mauritius ist nicht nur eine Steueroase, sondern auch ein Land, in dem die Bürokratie recht gering ist und Hochzeiten binnen von kurzer Zeit genehmigt werden.

Foto: V. Hesse  / pixelio.de
Foto: V. Hesse / pixelio.de

Continue reading “Mauritius – sanfter Tourismus”

Wenig Bürokratie beim Heiraten auf Mauritius

Die Insel Mauritius ist nicht nur eine Steueroase, sie ist auch ein Paradies zum Heiraten. Vorteilhaft ist, dass die Bürokratie in diesem Inselstaat nicht allzu groß ist. Im Vergleich zu Deutschland bekommt man hier sehr schnell einen Termin beim Standesamt und kann nach der erfolgten Trauung auch schon das entsprechende Heiratsdokument sehr schnell mit nach Hause nehmen. Es dauert maximal vier Tage nach der Hochzeit, bis dieses Dokument ausgestellt ist. Der Grund, warum es so viele Europäer aber zum Heiraten auf diese Insel zieht ist, dass es hier herrliche Sandstrände gibt und dass dort auch das Heiraten erlaubt ist. Am Nordsee- oder Ostseestrand heiraten ist unmöglich, zu streng und zu unflexibel sind hier die Vorschriften. Der Standesbeamte bewegt sich in der Regel nicht so schnell an einen anderen Ort!

Foto: Gerold Mayer  / pixelio.de
Foto: Gerold Mayer / pixelio.de

Continue reading “Wenig Bürokratie beim Heiraten auf Mauritius”