Darum Südafrika

Wer Südafrika Reisen bucht, der macht das aus freien Stücken und vor allem aus dem Grund, weil gerade dieses afrikanische Land doch noch ein bisschen Sicherheit vor Terroranschlägen der IS bietet. Die nordafrikanischen Staaten sind indes weitaus stärker gefährdet und auch die Türkei inzwischen. Der Tourismus ist dabei der am schnellsten wachsende Industriezweig in diesem afrikanischen Staat. Rund 10 Prozent macht der Tourismus beim BIP aus. Zu verdanken ist dies den gezielten Werbemaßnahmen in Deutschland, aber auch in Frankreich, den Niederlanden und den Vereinigten Staaten. Südafrikaner sind aber nur zu einem Bruchteil im Tourismus beschäftigt, nämlich nur 3 Prozent. Doch es ist abzusehen, dass Südafrika bald noch an Attraktivität gewinnen wird. Denn immerhin kann man hier auch heiraten und die Hochzeit wird in Deutschland und den anderen europäischen Staaten anerkannt.

Foto: Dieter Schütz  / pixelio.de
Foto: Dieter Schütz / pixelio.de


Wilde Tiere

Nach der Hochzeitszeremonie, die in Südafrika auf vielfältige Weise stattfinden kann, können die frisch Vermählten gleich ihre Flitterwochen antreten. Und zwar hin zu den vielen Sehenswürdigkeiten des Landes. Es gibt zum Beispiel hier im Land viele Nationalparks. Darunter den berühmten Krüger Nationalpark, der über ein besonderes großes Tierreichtum verfügt. Spannende Safaris kann man in ganz Südafrika durchführen. Und natürlich sind auch Sportaktivitäten möglich. Und tolle Unterkünfte sind ebenfalls vorhanden. Tauchen ist in Südafrika auch möglich. Die Wetterverhältnisse vor der Küste Südafrikas sind ideal. Allgemein ist Südafrika bisher noch ein Reiseland, das nicht auf Massentourismus ausgelegt ist. Und das ist bei der Regierung auch nicht berücksichtigt.

Reisemöglichkeiten durch Südafrika

Wer nach der Trauung am Strand nicht nur am Strand liegen möchte, sollte auf jeden Fall eine Rundreise durch Südafrika machen. Mit dem Zug, vor allem den Blue Train kann man recht luxuriös durch Südafrika reisen. Es gibt aber auch die Möglichkeiten von Kombi-Fahrten mit Flugzeug und Zug. Dann wird die Reise durch die 9 Provinzen Südafrikas zu wahren Erlebnis. Die meisten Urlauber bleiben in Südafrika zwei bis drei Wochen. Eine Wanderung zum Tafelberg sollte dann auch realisierbar sein. Ballonfahrten oder auch ein Ausflug ins Weinland von Südafrika können diejenigen, die dort heiraten, natürlich auch buchen. Und auch Gourmet-Reisen sind durchaus realisierbar. Seit der WM in Südafrika hat die Begeisterung für Hochzeiten in Südafrika im Übrigen stark zugenommen.