Hochzeit halten auf Mauritius

Die Insel Mauritius liegt rund 1700 km von der Ostküste Afrikas entfernt – mitten im Indischen Ozean. Seit einigen Jahren zieht es hierher immer wieder Paare, die dort den Bund fürs Leben schließen. Es handelt sich dabei um ein Urlaubsparadies der ganz besonderen Art. Denn durch seine Abgeschiedenheit zum Festland hat sich auf der Insel nicht nur über Jahrtausende hinweg eine eigenständige Flora und Fauna entwickeln können. Vielmehr ist es auch möglich hier wie in der Karibik Urlaub zu machen. Denn die Insel verfügt über wunderschöne Strände und auch über ein sehr breites touristisches Angebot. Die Orientierung ist dabei nicht karibisch, sondern eher westlich. Denn es waren schließlich einst die Franzosen, die diese Insel zur Kolonie erklärt hatten. Dieser Einfluss ist heute noch zu spüren.

Foto: FlowerLover  / pixelio.de
Foto: FlowerLover / pixelio.de

Continue reading “Hochzeit halten auf Mauritius”

Mauritius – sanfter Tourismus

Nicht nur bei den Verbrauchern, die dem kalten und nassen Winter in Europa entkommen wollen, sind Mauritius Ferien angesagt. Dabei steht Mauritius vor allem für Luxustourismus, den auch zunehmend Paare nutzen, die sich auf der Insel vermählen möchten. Dabei setzt man auf der Insel auf einen eher sanften Tourismus. Das heißt auch wenn die Begeisterung für Hochzeiten auf der Insel steigt, werden nicht weitere neue Nobelherbergen aus dem Boden gestampft. Was dazu beiträgt ist vor allem die einzigartige Flora und Fauna sowie die Kultur von dieser Insel, die dazu beiträgt, dass auch sehr viele Paare sich dazu überreden lassen dort zu heiraten. Der Vorteil ist: Mauritius ist nicht nur eine Steueroase, sondern auch ein Land, in dem die Bürokratie recht gering ist und Hochzeiten binnen von kurzer Zeit genehmigt werden.

Foto: V. Hesse  / pixelio.de
Foto: V. Hesse / pixelio.de

Continue reading “Mauritius – sanfter Tourismus”

Grandiose Aussicht im Engadin

Zusammen mit meinem besten Freund war ich in der Schweiz, genauer gesagt im Engadin, zu einem Wanderwochenende. Wir haben beide unsere Frauen zu Hause gelassen, da wir endlich wieder einmal Zeit zum Reden wollten und da wir gerne Wandern gehen, haben wir eben diesen Urlaub geplant. Es war wirklich die richtige Entscheidung, denn so entspannt wie in dem Urlaub war ich lange nicht mehr. Ich habe die Zeit für mich mit meinem besten Freund sehr genossen. Jeden Tag haben wir viel unternommen. Freitag war unserer Ankunftstag. Da haben wir nicht mehr viel gemacht und sind nur in die Sauna gegangen. Am nächsten Tag ging es aber früh morgens direkt nach dem Frühstück los. Wir hatten uns zuvor eigene Routen erstellt, die wir abwandern wollten und das taten wir dann auch. Die eine Tour ging sehr lang und so machten wir zwischendrin immer mal wieder Pausen. Wir hatten genug Proviant für unterwegs mitgenommen, sodass es nie langweilig geworden ist.

road-1072823_640
Foto: valiunic / pixabay

Continue reading “Grandiose Aussicht im Engadin”

Wander- Wochenende im Engadin

Ich gehe unheimlich gerne Wandern und so habe ich mich mit meinem besten Freund verabredet um wieder einmal ein schönes Wander- Wochenende zu veranstalten. Die Routen haben wir schon im Voraus geplant und wenn nicht hätten wir auch vor Ort noch planen können. Die meisten Wege sind ausgeschildert und es gab auch genug Kartenmaterial an der Rezeption unseres Hotels. Da standen auch fast alle Routen drin, die wir uns ausgesucht hatten und so hatten wir uns quasi ein wenig umsonst den Aufwand gemacht. Schlimm war das nicht, denn es ist auch immer Vorfreude mit im Spiel und meist waren unseren geplanten Routen zumindest ein wenig anders. Besonders rund um St. Moritz kann man sehr gut Wandern gehen. Hier gibt es sehr viele Wanderstrecken, denen man nur folgen muss und kommt an wirklich hübsche Orte und schöne Aussichtspunkte. Nach unserer Ankunft am Freitag haben wir uns aber erst einmal ein bisschen Auszeit gegönnt und saßen den ganzen Abend in der Sauna.

road-21205_640
Foto: PublicDomainPictures / pixabay

Continue reading “Wander- Wochenende im Engadin”

Phuket – seit den 1980er Jahren Ort Touristenort

Phuket war schon immer eine strategisch wichtige Insel im Indischen Ozean. Im 2. Jahrhundert nach Chr. wurde die Insel erstmals erwähnte, von einem griechischen Seefahrer. Schon viele vor diesem und auch viele nach ihm suchten in den Buchten der Insel Schutz vor Stürmen auf der Überfahrt zur malayischen Halbinsel. Später kamen die Franzosen, Holländer und Briten auf die Insel und bauten hier einen florierenden Zinnhandel auf. Die Einheimischen fanden Arbeit in der Bewirtung der Handelslegionen und im Bergbau. Der Zinnhandel hielt die Insel bis in die 1980er Jahre über Wasser, bis der Zinnpreis stark verfiel. Damals zogen die meisten Händler ab. Doch Fremde beherbergte die Insel dann nicht weniger. Denn das Ende vom Zinnhandel markierte auch gleichzeitig den Beginn des Tourismus auf der Insel.

Foto: Dieter Wendelken  / pixelio.de
Foto: Dieter Wendelken / pixelio.de

Continue reading “Phuket – seit den 1980er Jahren Ort Touristenort”

Unser Bungalow auf Bali

Kurz Zeit später, nach dem Check- In, konnten wir dann endlich auch zu unserem Bungalow gehen. Die Dame von der Rezeption ging vor und wir folgten ihr. Es ging wieder durch Sträucher und Bäume hindurch, immer auf dem kleinen Weg entlang. Ich war schon ganz gespannt auf den Bungalow – und da stand er endlich! Im Schatten unter Palmen, links vom Weg mit Blick auf das Meer. Auch wenn der Bungalow traumhaft schön war, war ich doch vom Meer noch faszinierter. Es lag gerade einmal 50 Meter von unserem Bungalow entfernt und so könnten wir jeden Morgen schwimmen gehen. Die Dame von der Rezeption wollte uns kurz alles zeigen und so konnten wir nicht zuerst ans Meer, sondern mussten uns erst den Bungalow anschauen. Die Wahl war aber auch nicht schlecht, denn der Bungalow war einfach süß. Er stand auf Stelzen und sie sagte uns, dass die Flut manchmal hierherkommen kann. Wir mussten also über eine kleine Treppe nach oben gehen.

bali-886495_640
Foto: chenaecarey0 / pixabay

Continue reading “Unser Bungalow auf Bali”

Phukets Geschichte begann schon vor dem Massentourismus

Wenn man es nicht doch anders vermuten würde, wenn man sich vor allem den Hauptort auf der Insel Phuket ansieht, wo es schon ältere Gebäude gibt, dann könnte man auch denken, dass diese Insel aufgeschüttet und als künstliches Urlaubsparadies geschaffen wurde. Doch weit gefehlt. Denn die Geschichte der Insel begann schon lange vor dem Massentourismus, der heute auf der Insel zugegebenermaßen herrscht. Und zudem ist diese Region Thailands heute die wohl teuerste Ecke Thailands, wenn es darum geht einen Urlaub zu buchen aber eben auch einer der schönsten. Ihre Ersterwähnung fand die Insel im 2. Jahrhundert nach Christi, und zwar in Aufzeichnungen des griechischen Philosophen und Seefahrers Ptolemäus.

Foto: Robert Babiak jun.  / pixelio.de
Foto: Robert Babiak jun. / pixelio.de

Continue reading “Phukets Geschichte begann schon vor dem Massentourismus”

Einchecken in Bali

Ich wollte gerne einmal Ferien in Bali machen und als ich meinem Freund davon erzählte, war er gleich sofort begeistert. Er wollte auch immer schon einmal nach Bali, sagte er mir, und so haben wir uns im Internet nach günstigen Angeboten umgeschaut, die uns nach Bali bringen würden. An einem Tag haben wir ein gutes Angebot gefunden, das uns zugesagt hat und haben es recht spontan gebucht. Zwei Monat später ging es dann nach Bali für uns. Der Flug dauerte 11 Stunden und 50 Minuten und ich habe fast die ganze Zeit über geschlafen. Ich dachte, ich könnte gar nicht im Flugzeug schlafen, aber dann war es doch gar kein Problem. Mein Freund hingegen hat nur ein bisschen geschlafen und hatte deswegen ein wenig schlechte Laune. Die schlechte Laune verflog aber auch, als wir endlich aus de Flugzeug steigen durften. Ein Bus brachte uns in die Ankunftshalle und dort sammelten wir unsere Koffer ein. Alles ging recht schnell und schon bald saßen wir in einem Taxi, das uns zu unseren Bungalows bringen sollte. Ich war total begeistert von Bali, denn das Wetter war hier hervorragend.

pantai-kuta-210869_640
Foto: astama81 / pixabay

Continue reading “Einchecken in Bali”

Wenig Bürokratie beim Heiraten auf Mauritius

Die Insel Mauritius ist nicht nur eine Steueroase, sie ist auch ein Paradies zum Heiraten. Vorteilhaft ist, dass die Bürokratie in diesem Inselstaat nicht allzu groß ist. Im Vergleich zu Deutschland bekommt man hier sehr schnell einen Termin beim Standesamt und kann nach der erfolgten Trauung auch schon das entsprechende Heiratsdokument sehr schnell mit nach Hause nehmen. Es dauert maximal vier Tage nach der Hochzeit, bis dieses Dokument ausgestellt ist. Der Grund, warum es so viele Europäer aber zum Heiraten auf diese Insel zieht ist, dass es hier herrliche Sandstrände gibt und dass dort auch das Heiraten erlaubt ist. Am Nordsee- oder Ostseestrand heiraten ist unmöglich, zu streng und zu unflexibel sind hier die Vorschriften. Der Standesbeamte bewegt sich in der Regel nicht so schnell an einen anderen Ort!

Foto: Gerold Mayer  / pixelio.de
Foto: Gerold Mayer / pixelio.de

Continue reading “Wenig Bürokratie beim Heiraten auf Mauritius”

Mauritius Tourismus – Hochzeiten

Keine andere Insel außer Mauritius hat einen so legendären Ruf, was den Tourismus dort betrifft. Die Insel ist für viele ein Paradies auf Erden und vor allem auch für Menschen, die gerne in einem fernen Land heiraten wollen. Hochzeiten sind schon lange ein wesentlicher Bestandteil des Tourismuskonzepts auf der Insel. Doch es gibt natürlich auch viele Stammgäste, die die Insel Jahr für Jahr schon seit Jahrzehnten besuchen. Diese bilden letztlich das Rückgrat des Tourismus für den Inselstaat unweit von Afrika. Große Begeisterung herrscht vor allem über die schneeweißen Strände, die die Insel zu bieten hat. Die Insel ist dabei vergleichbar mit der Karibik, aber eben tausende von Meilen davon entfernt.

Foto: berwis  / pixelio.de
Foto: berwis / pixelio.de

Continue reading “Mauritius Tourismus – Hochzeiten”