Heiraten in Südafrika . das macht es aus

Südafrika ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Dass man hier sehr gut Urlaub machen kann, das hat schon die WM 2010 bewiesen. Es war wirklich ein schöner Einblick in das Land, das einem dort geboten wurde. Und man hatte teils wirklich nicht das Gefühl, dass man nicht in Europa, sondern in Afrika ist. Grund dafür ist, dass Südafrika nun einmal auch das wohl europäischste Land Afrikas ist. Denn die Südafrikaner sind immer noch sehr dem britischen Empire verschrieben. Doch auch von anderen Nationen hat man in der “Regenbogen-Nation” reichlich. Denn Südafrika ist ein wahres Einwanderungsland. Viele, die hier schon einmal Urlaub gemacht haben, möchten am liebsten von hier nicht mehr weg.

Foto: Janine Grab-Bolliger  / pixelio.de
Foto: Janine Grab-Bolliger / pixelio.de

Continue reading “Heiraten in Südafrika . das macht es aus”

Darum Südafrika

Wer Südafrika Reisen bucht, der macht das aus freien Stücken und vor allem aus dem Grund, weil gerade dieses afrikanische Land doch noch ein bisschen Sicherheit vor Terroranschlägen der IS bietet. Die nordafrikanischen Staaten sind indes weitaus stärker gefährdet und auch die Türkei inzwischen. Der Tourismus ist dabei der am schnellsten wachsende Industriezweig in diesem afrikanischen Staat. Rund 10 Prozent macht der Tourismus beim BIP aus. Zu verdanken ist dies den gezielten Werbemaßnahmen in Deutschland, aber auch in Frankreich, den Niederlanden und den Vereinigten Staaten. Südafrikaner sind aber nur zu einem Bruchteil im Tourismus beschäftigt, nämlich nur 3 Prozent. Doch es ist abzusehen, dass Südafrika bald noch an Attraktivität gewinnen wird. Denn immerhin kann man hier auch heiraten und die Hochzeit wird in Deutschland und den anderen europäischen Staaten anerkannt.

Foto: Dieter Schütz  / pixelio.de
Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

Continue reading “Darum Südafrika”

Auch die Flitterwochen gut planen

Weddingplaner nehmen sich in Deutschland nur wenige Paare. Die meisten arrangieren ihre Hochzeit lieber selbst. Doch dazu gehört natürlich viel Planung – lange im Vorfeld. Rund 6 Monate sollte man sich nach Expertenmeinung Zeit nehmen, um seine Hochzeit gut durchzuplanen. Doch auch die Flitterwochen wollen geplant werden. Hier sollte man auch rund 6 Monate vorher schon buchen. Das heißt der Hochzeitstermin sollte bzw. muss schon lange im Vorfeld feststehen. Das Problem ist, dass gerade in Deutschland meist im Sommer geheiratet wird. Doch dann sind die Reisen auch besonders teuer. Denn dann fliegen auch sehr viele Familien in den Urlaub bzw. wollen noch schnell Last Minute ein Hotelzimmer oder einen Flug buchen. Wer indes im Herbst oder im Winter heiratet, der hat gute Chancen auch gute bzw. günstige Preise für seine Flitterwochen zu bekommen.

Foto: Simone Hainz  / pixelio.de
Foto: Simone Hainz / pixelio.de

Continue reading “Auch die Flitterwochen gut planen”

Hochzeit und Flitterwochen planen

Wer seine Hochzeit plant, der sollte nicht vergessen die Flitterwochen zu planen. Rund 2/3 der Paare, die frisch vermählt sind, verreisen unmittelbar nach der Zeremonie bzw. der Feier. Doch unmittelbar ist auch ein Begriff, den man relativ sehen muss. Grund dafür ist, dass viele erst einmal die Tage als Ehepaar in den eigenen vier Wänden genießen wollen. Für viele steht auch der Job im Vordergrund. Doch nach der Hochzeit gleich eine Reise antreten nur zu zweit, das entspannt natürlich ungemein schon im Vorfeld. Denn man weiß, dass man eine Reise gebucht hat, die einen entspannen und alle Sorgen, die einen vor der Hochzeit plagten, vergessen lassen macht. Die Reise sollte natürlich auch gut durchorganisiert sein und vor allem an einen Ort gehen, den man mag, ebenso wie der Partner diesen mögen sollte. Auf Kompromisse sollte man sich möglichst nicht einlassen.

Foto: berwis  / pixelio.de
Foto: berwis / pixelio.de

Continue reading “Hochzeit und Flitterwochen planen”

Auf Mauritius heiraten

Wer sich einmal näher mit der Entwicklungsgeschichte von Mauritius befasst, der wird feststellen, dass seit der Installation des Tourismus auf der Insel die Zahl der politischen Machtkämpfe abgenommen hat. Mauritius hat sich schließlich vom Zuckerrohr-Exporteur, der stark von anderen Ländern abhängig war, zu einem wahren Touristenland entwickelt. Vor allem Paare, die heiraten möchten, zieht es auf die Insel. Denn dort kann man auch am Strand heiraten und dort ist es möglich, dass die Heirat auch in Deutschland anerkannt wird. Denn es besteht zwischen Mauritius und der EU bzw. Deutschland ein bilaterales Abkommen. Zuckerrohr wird heute nur noch im geringen Maß exportiert. Die meisten, die früher in der Landwirtschaft tätig waren, betreiben heute Hotels, sind Inhaber von einem Restaurant oder haben sonst irgendwie mit dem Tourismus zu tun.

Foto: joakant  / pixelio.de
Foto: joakant / pixelio.de

Continue reading “Auf Mauritius heiraten”

Mauritius – vom Zuckerrohrexporteur zum Tourismusland

Die Entwicklung der Insel Mauritius ist eine wahre Erfolgsgeschichte und so manches Land hätte sich daran ein Vorbild nehmen können. Denn in den letzten 40 Jahren hat die Insel-Regierung dort mehr erreicht, als andere Regierungen. Aus dem ehemaligen Zuckerrohr-Exportland ist ein schönes Urlaubsziel geworden. Ferien Mauritius lohnen sich vor allem für Paare, die vorhaben sich zu vermählen. Denn die Eheschließung, die auf der Insel in die Wege geleitet wird, hat natürlich auch in Deutschland Gültigkeit. Doch die Insel Mauritius war nicht immer ein Ziel von Urlaubern, die dort heiraten wollten. Denn zum einen öffnete man sich auf Mauritius erst recht spät dem Tourismus, auf der anderen Seite war Mauritius lange Zeit einfach so weit weg von der Strecke her, dass es sich einfach nicht lohnte Urlaub dort zu machen. Doch seit der Entwicklung der Langstreckenflugzeuge ist eben auch eine kurze Flugdauer möglich.

Foto: Gerold Mayer  / pixelio.de
Foto: Gerold Mayer / pixelio.de

Continue reading “Mauritius – vom Zuckerrohrexporteur zum Tourismusland”