Einfach atemberaubendes Madeira

Madeira ist eine Insel, die zu einer Inselgruppe im Atlantik gehört. Sie gilt nicht umsonst als schwimmender Garten und wird auch oft als Perle des Atlantik bezeichnet. Hier herrscht ein wunderbares subtropisches Klima, das dafür sorgt, dass hier eine atemberaubende Landschaft zu sehen ist. Auch wenn Madeira nur knapp 600 Kilometer von der marokkanischen Küste entfernt liegt, gehört die Insel doch zu Europa und so ist eine Einreise aus Europa gar ein Problem. Es gibt viele Direktflüge von verschiedenen Flughäfen und so kommt man recht leicht nach Madeira. Madeira ist ein Teil des Archipels und ebenfalls dazu gehört die Insel Porto Santo und zwei andere kleinere, unbewohnte Inselgruppe namens Desertas und Selvagens. Madeira ist dabei die größte Insel des Archipels und hat damit auch die meisten Einwohner. Wer nun aber denkt, dass Madeira recht klein ist und nichts zu bieten hat, der irrt sich gewaltig. Neben blauem Himmel und dem Meer gibt es auch noch viele andere Attraktionen vor Ort zu sehen. Die Berge und Täler sind sehr eindrucksvoll und die Pflanzen- und Tierwelt ist sehr vielfältig.

sea-1413681_640
Foto: kalle2709 / pixabay

Bekannt ist Madeira für seine exotischen Blumen und tropischen Früchte, die man probieren kann, aber auch für den Wein, der aus dieser Region kommt und für die bestickten Handarbeiten, die man sich als Souvenirs mit aus dem Urlaub bringen kann. Wer an Silvester auf Madeira ist, hat den Jackpot gewonnen. Hier gibt es nämlich das bekannteste und größte Feuerwelt auf der Welt, das es sogar ins Guinness Buch der Weltrekorde geschafft hat. Einfach atemberaubend, dieses Madeira!