Nützliche Tipps für die Malediven Reise

Mit meiner Freundin wollte ich eine von den Malediven Reisen machen und so informierten wir uns natürlich im Voraus darüber, was es bei einer Reise auf die Malediven zu beachten gibt. Wer eine deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, benötigt für die Einreise nur einen gültigen Reisepass. Dadurch bekommt man automatisch ein Touristenvisum, das 30 Tage lang gültig ist. Viele andere Länder haben ebenfalls dieses Einreisevisum, allerdings sollte man sich vorher darüber informieren. Wichtig ist auch, dass der Reisepass noch 6 Monate gültig sein muss zum Zeitpunkt der Einreise. Wenn diese Hürde genommen ist, kann man sich um die Gegebenheiten vor Ort kümmern. Schnell findet man heraus, dass die Landessprache auf den Malediven Dhivehi ist. Wirklich verständigen kann man sich deswegen nicht, aber auf den touristisch erschlossenen Inseln sprechen alle fließend Englisch. So hatten zumindest meine Freundin und ich absolut keine Probleme uns zu verständigen. Die Menschen auf den Malediven sind alle ziemlich freundlich und wenn man nicht weiterkommt, verständigt man sich halt mit Händen und Füßen. Irgendwie geht es schon und so hatten wir keinerlei Probleme., uns hier zu verständigen. Wer auf die Malediven fliegt, kommt grundsätzlich auf der Inselhauptstadt Malé an.

maldives-262516_640
Foto: FonthipWard / pixabay

Dort befindet sich nämlich der internationale Flughafen, der von allen Fluggesellschaften angeflogen wird. Man landet hier und wird danach auf seine ausgewählte Insel verteilt. Man kann entweder mit dem Boot zur Insel fahren oder mit einem kleinen Wasserflugzeug fliegen. Vor Ort kann man das noch recht spontan entscheiden. Man sollte aber auch wissen, dass nachts kein Transport möglich ist und so sollte man daran denken, für die Ankunftsnacht gegebenenfalls ein Hotelzimmer zu buchen, damit man nicht mit den Koffern auf der Straße steht. Am nächsten Tag geht es dann aber weiter und das schon früh am Morgen. Impfungen sind für die Malediven übrigens nicht vorgesehen. Es bestehen keine Impfvorschriften, aber das Auswärtige Amt, bei dem man auch alle anderen Informationen zum Urlaubsort im Internet bekommt, empfiehlt einem, die Standardimpfungen zu vervollständigen. Sie können beim aktuellen Impfkalenders des Robert Koch Institutes nachgeschaut werden und sind wirklich notwendig, wenn man auf den Malediven Urlaub macht. Generell sollten die Standardimpfungen immer aktuell sein.