Phuket – seit den 1980er Jahren Ort Touristenort

Phuket war schon immer eine strategisch wichtige Insel im Indischen Ozean. Im 2. Jahrhundert nach Chr. wurde die Insel erstmals erwähnte, von einem griechischen Seefahrer. Schon viele vor diesem und auch viele nach ihm suchten in den Buchten der Insel Schutz vor Stürmen auf der Überfahrt zur malayischen Halbinsel. Später kamen die Franzosen, Holländer und Briten auf die Insel und bauten hier einen florierenden Zinnhandel auf. Die Einheimischen fanden Arbeit in der Bewirtung der Handelslegionen und im Bergbau. Der Zinnhandel hielt die Insel bis in die 1980er Jahre über Wasser, bis der Zinnpreis stark verfiel. Damals zogen die meisten Händler ab. Doch Fremde beherbergte die Insel dann nicht weniger. Denn das Ende vom Zinnhandel markierte auch gleichzeitig den Beginn des Tourismus auf der Insel.

Foto: Dieter Wendelken  / pixelio.de
Foto: Dieter Wendelken / pixelio.de

Continue reading “Phuket – seit den 1980er Jahren Ort Touristenort”

Phukets Geschichte begann schon vor dem Massentourismus

Wenn man es nicht doch anders vermuten würde, wenn man sich vor allem den Hauptort auf der Insel Phuket ansieht, wo es schon ältere Gebäude gibt, dann könnte man auch denken, dass diese Insel aufgeschüttet und als künstliches Urlaubsparadies geschaffen wurde. Doch weit gefehlt. Denn die Geschichte der Insel begann schon lange vor dem Massentourismus, der heute auf der Insel zugegebenermaßen herrscht. Und zudem ist diese Region Thailands heute die wohl teuerste Ecke Thailands, wenn es darum geht einen Urlaub zu buchen aber eben auch einer der schönsten. Ihre Ersterwähnung fand die Insel im 2. Jahrhundert nach Christi, und zwar in Aufzeichnungen des griechischen Philosophen und Seefahrers Ptolemäus.

Foto: Robert Babiak jun.  / pixelio.de
Foto: Robert Babiak jun. / pixelio.de

Continue reading “Phukets Geschichte begann schon vor dem Massentourismus”

Wenig Bürokratie beim Heiraten auf Mauritius

Die Insel Mauritius ist nicht nur eine Steueroase, sie ist auch ein Paradies zum Heiraten. Vorteilhaft ist, dass die Bürokratie in diesem Inselstaat nicht allzu groß ist. Im Vergleich zu Deutschland bekommt man hier sehr schnell einen Termin beim Standesamt und kann nach der erfolgten Trauung auch schon das entsprechende Heiratsdokument sehr schnell mit nach Hause nehmen. Es dauert maximal vier Tage nach der Hochzeit, bis dieses Dokument ausgestellt ist. Der Grund, warum es so viele Europäer aber zum Heiraten auf diese Insel zieht ist, dass es hier herrliche Sandstrände gibt und dass dort auch das Heiraten erlaubt ist. Am Nordsee- oder Ostseestrand heiraten ist unmöglich, zu streng und zu unflexibel sind hier die Vorschriften. Der Standesbeamte bewegt sich in der Regel nicht so schnell an einen anderen Ort!

Foto: Gerold Mayer  / pixelio.de
Foto: Gerold Mayer / pixelio.de

Continue reading “Wenig Bürokratie beim Heiraten auf Mauritius”

Mauritius Tourismus – Hochzeiten

Keine andere Insel außer Mauritius hat einen so legendären Ruf, was den Tourismus dort betrifft. Die Insel ist für viele ein Paradies auf Erden und vor allem auch für Menschen, die gerne in einem fernen Land heiraten wollen. Hochzeiten sind schon lange ein wesentlicher Bestandteil des Tourismuskonzepts auf der Insel. Doch es gibt natürlich auch viele Stammgäste, die die Insel Jahr für Jahr schon seit Jahrzehnten besuchen. Diese bilden letztlich das Rückgrat des Tourismus für den Inselstaat unweit von Afrika. Große Begeisterung herrscht vor allem über die schneeweißen Strände, die die Insel zu bieten hat. Die Insel ist dabei vergleichbar mit der Karibik, aber eben tausende von Meilen davon entfernt.

Foto: berwis  / pixelio.de
Foto: berwis / pixelio.de

Continue reading “Mauritius Tourismus – Hochzeiten”

Perfekte Ferienfotos

Sie planen eine Reise und möchten unvergessliche Erinnerungen in Form von Fotos für immer festhalten? Wir haben mit Carole Fleischmann, welche als Fotografin Zürich, die Schweiz und diverse Reisedestination im Ausland abgelichtet hat, gesprochen. Im Anschluss haben wir für euch die besten Tipps für gelungene Reisefotografie zusammengestellt:

Der wichtigste Faktor für ein gutes Foto ist auch auf Reisen – wer hätte es gedacht – das Motiv. Das ist oftmals eine wunderschöne Landschaft, aber gerade bei Ferienfotos werden natürlich sehr gern die Liebsten abgelichtet und auch immer öfters werden mit Selfies lustige Schnappschüsse geschossen, welche natürlich durchaus ihre Berechtigung haben. Wenn Sie auf der Suche nach einem guten Motiv sind schauen Sie sich Ihre Umgebung zuerst ohne Kamerasucher an und fragen Sie sich, welches Szenerie, welche Kombination an Gegenständen oder welcher Lichteinfall oder welche Spiegelung besonders reizvoll für ein Foto wäre. Sie werden sehen, dass Sie schon sehr bald ein gutes Gespür für einzigartige Fotoszenarien entwickeln.

Bild: Pixabay / rachelsne0
Bild: Pixabay / rachelsne0

Continue reading “Perfekte Ferienfotos”

Florida und Kalifornien Rundreise

Sunshine State ganz privat im Mietwagen

Start ist in der heimlichen Hauptstadt und dem Aushängeschild von Florida, in Miami. Am Abend vor der Tour ist noch einmal Ausgehen angesagt, denn das Nachtleben von Miami in den gestylten Danceclubs mit Jazz- und Bluesrhythmen sollte man sich nicht entgehen lassen. Hier legen die angesagtesten DJ`s der USA auf. Am nächsten Morgen führt die Fahrt entlang der Atlantikküste Richtung Norden. Begleitet wird die Strecke von traumhaften, weißen Stränden erst einmal bis zu dem eleganten Badeort Palm Beach. Besser könnte der Name gar nicht passen. Kilometerlange Strände aus Sand wie Puderzucker werden von Tausenden von Palmen gesäumt. Palm Beach ist ein idealer Ausgangspunkt, um einen Tagesausflug in den Nationalpark Everglades zu unternehmen. Es gibt zahlreiche Wege, die durch den Nationalpark führen. Um Alligatoren zu sehen oder die Vogelwelt zu erleben, nimmt man am besten eines von den Propellerbooten und fährt damit durch das Schilf- und Sumpfgebiet.

Bild: Pixabay / skeeze
Bild: Pixabay / skeeze

Continue reading “Florida und Kalifornien Rundreise”

Durch Versicherungsvergleich viel Geld sparen bei der Autounterhaltung

Viele Verbraucher unterschätzen wie teuer die Unterhaltung von einem Auto wirklich ist. Es nützt weder allein etwas, dass man eine günstige Tankstelle sucht, noch dass man die allergünstigste Autoversicherung auswählt. Beides hat Nachteile bzw. kann nicht ohne weitere Faktoren nützlich sein, wenn es darum geht, dass die Unterhaltung von einem Auto möglichst kostengünstig wird. Eine Versicherung ist nämlich nur so gut wie ihr Vertreter. Gerade bei Unfällen hat sich immer wieder bemerkbar gemacht, dass ein Anbieter vor Ort sehr schneller die Abwicklung in die Wege leiten kann. Beim Hotline-Anbieter kommen häufig auch Nachfragen wegen der örtlichen Besonderheiten, die zum Unfall geführt haben. Der örtliche Versicherungsvertreter weiß zum Beispiel, dass es am Tag des Unfalls in der Region wirklich glatt war, was dann auch zum Unfall geführt hat.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

Continue reading “Durch Versicherungsvergleich viel Geld sparen bei der Autounterhaltung”

Ein Auto muss nicht teuer sein

Ein Auto ist in seiner Anschaffung und Unterhaltung nicht billig. Für Kauf, monatliche Raten oder das Leasing, für Benzin, Steuern, Reifen, sonstige Reparaturen und die Autoversicherung vor allem fallen hohe Kosten an. Diese müssen Monat für Monat in das Haushaltsbudget einkalkuliert werden. Die Günstigste Autoversicherung allein kann es nicht rausreißen, dass das Auto fahren recht günstig und erschwinglich ist und nicht alle Ersparnisse auffrisst. Geht es um den Kauf, sollte man schon hier nachdenken, wie groß das Auto sein sollte. Ein Alleinstehender benötigt eigentlich keinen SUV mit 7 Sitzen, es sei denn er möchte ständig Freunde damit rumkutschieren. Eine Familie indes brauch meist mehr als ein Auto, da die Kinder zu den diversen Aktivitäten gefahren werden müssen. Die Wahl des Fahrzeuges hat natürlich auch Auswirkungen auf die Höhe der KFZ-Steuer, die an den Staat zu entrichten ist.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Continue reading “Ein Auto muss nicht teuer sein”

Worauf beim Anmieten von einem Wohnmobil achten?

Camping machen ist schon seit den 1920er Jahren im Trend. Damals trat man die Reise allerdings noch mit dem Bus und dem Zelt im Gepäck an. Heute mietet man sich ein Wohnmobil. Das ist bequemer und vor allem auch teurer als das normale Camping im Zelt oder mit dem Wohnwagen. Die Deutschen geben aber gerne ein bisschen mehr Geld für mehr Bequemlichkeit aus. Allerdings sollte beim Anmieten von einem Wohnmobil auf einige Dinge achten. So kann man Geld sparen, wenn man sein eigenes Geschirr mit ins Wohnmobil nimmt und nicht auf die Pakete zurückgreift, die vom Vermieter angeboten werden. Denn jede Zusatzausstattung kostet mehr Geld. Bedenken sollte man, dass die Kosten für ein Wohnmobil sehr hoch sein können. Denn man mietet ein Wohnmobil in der Regel für mindestens zwei Wochen an.

Foto: Norbert Schmitz  / pixelio.de
Foto: Norbert Schmitz / pixelio.de

Continue reading “Worauf beim Anmieten von einem Wohnmobil achten?”

Wie man im Haushalt sparen kann

Die Haushaltskasse meldet in vielen Familien schon in der Monatsmitte Ebbe. Diese stellt sich dann regelmäßig die Frage, wo das Geld denn geblieben ist. Viele haben überhaupt keine Ahnung, wie viel Geld sie unnütz ausgeben. Selbst bei Lebensmitteln und bei Kleidung kann man gezielt sparen, wenn man die Angebote vergleicht. So kann man Bettwäsche zum Beispiel dann kaufen, wenn sie besonders günstig ist. Herabgesetzte Bettwäsche ist keineswegs qualitativ minderwertiger. Lebensmittel und Kleidung im Laden im Ort bar zu kaufen ist hier die Lösung. Denn hat man Bargeld dabei, sieht man sehr viel besser, wie schnell dieses immer weniger wird. In der Woche für einen Drei-Personen-Haushalt für rund 100 Lebensmittel kaufen ist durchaus möglich – und zwar ohne Verzicht. Man braucht ja nicht die teuersten Marken zu kaufen.

Foto: Benjamin Klack  / pixelio.de
Foto: Benjamin Klack / pixelio.de

Continue reading “Wie man im Haushalt sparen kann”