So gelingt der Wechsel einer Autoversicherung im Internet

Haben Sie sich für einen Austausch Ihrer Autoversicherung entschlossen, kündigen Sie den alten Vertrag erst, wenn Sie den bereits den neuen Versicherungsvertrag unterzeichnet haben. Idealerweise können Sie über das Internet die neue Autoversicherung berechnen. Senden Sie Ihre Kündigung perfekterweise per Einschreiben an die Assekuranz und halten Sie für die neue Versicherung sämtliche notwendigen Unterlagen bereit. Selbstverständlich behält sich ein Versicherungsunternehmen vor, einen Kfz-Schutz abzulehnen, wenn der Antragsteller eine hohe Verschuldung aufweist. Keinesfalls sollten Sie auf die Bestätigung der neuen Versicherung warten, bevor sie den alten Tarif kündigen. Anschließend reichen sie bei der alten Assekuranz die Kündigung ein. Das von Ihnen aufgesetzte Kündigungsschreiben muss die Vertragsnummer, das Kfz-Kennzeichen, die Anschrift sowie das Datum und den Termin enthalten, ab wann die Kündigung erfolgen soll. Mit Ihrer Unterschrift versehen, senden Sie den Brief perfekterweise als Einschreiben an die bisherige Assekuranz. Für eine Absicherung fordern sie eine Bestätigung der Kündigung.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Diese Unterlagen werden für den Versicherungswechsel benötigt

Für die Berechnung der neuen Prämien durch die neue Assekuranz werden für ein Angebot nachstehende Unterlagen benötigt. Der Führer ist eine Bestätigung, wie lange sie bereits einen Wagen führen. Der Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I) dokumentiert die Angaben des Versicherers zur Hersteller und Modell. Dadurch ist eine richtige Einstufung in eine Typklasse möglich. Die letzte Beitragsrechnung der alten Assekuranz enthält Ihre Schadenfreiheitsklasse. Nach der Entscheidung für einen Anbieter werden zusätzliche Unterlagen notwendig, um den Versicherungsantrag einzureichen. Den Kilometerstand benötigt die Versicherung, um die jährliche Fahrleistung zu kontrollieren, die in den Tarif mit einfließt. Eventuell die Bankverbindung für die Abbuchung der zukünftigen Versicherungsbeiträge. Kein Zwang, denn im Regelfall ist ebenfalls die Überweisung nach Eingang der Rechnung möglich. Die Vertragsnummer der bisherigen Kfz-Versicherung ist für die Abfrage des Schadenfreiheitsrabatts erforderlich.

Den besten Service finden

Bei der Eruierung einer neuen Assekuranz sollten Sie auch berücksichtigen, wie schnell eine Versicherung reagiert, wenn Sie einen Autounfall hatten. Wurde die Schadenregulierung einfach abgewickelt? Ihre Assekuranz sollte Ihnen die optimale Dienstleistung offerieren. Hierzu zählen eine umfangreiche und kompetente Beratung bereits vor dem Abschluss eines Vertrages. Eine übersichtliche Webseite, und eine Kundenhotline sollten bereitstehen, bei der Berater vierundzwanzig Stunden erreichbar sind. Wichtig sind nicht nur Zahlen, sondern auch die Kundenfreundlichkeit des Versicherers.